Zuverlässigkeitsanalyse

Heute erwartet man von den Herstellern elektronischer Produkte Angaben über die Zuverlässigkeit ihrer Erzeugnisse. Da bei neuen Produkten noch keine Feldwerte bezüglich der Zuverlässigkeit vorliegen, werden hier Berechnungsmodelle eingesetzt. Diese basieren auf internationalen Standards, wie IEC 61709, SN 29500, MIL-HDBK-217F, SR-332 ... .

Neben der Verfügbarkeitsberechnung (Zuverlässigkeitsberechnung) von Baugruppen bieten wir auch Zuverlässigkeitsprognostik (Reliability) für komplexe Systeme / Anlagen an. Dabei werden auch die Verfügbarkeit von Übertragungs-bzw. Signalwegen und Redundanzen betrachtet. Für die Verfügbarkeitsberechung eines derartigen Systems werden u. a. folgende Methoden angewandt:

  • Fehlerbaumanalyse
  • Markov-Analyse
  • Boolesche Wahrscheinlichkeitsberechung
  • FMEA (Failure Mode and Effect Analysis)
  • Zuverlässigkeits-Blockschaltbilder

 

Weitere Informationen

Broschüre: Zuverlässigkeitsanalyse (PDF)

Besuchen Sie auch unsere SGS-Website für weitere Informationen zur Zuverlässigkeitsanalyse!

Kontakt

SGS-TÜV Saar GmbH
Hofmannstr. 50
D-81379 München
Tel +49 89 787475 – 240
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


DIN EN ISO/IEC 17025


D-PL-11020-03-01

FCC Registrierung
EMV Absorberhallen

fcc_logo.gif
Reg.-Nr. 90932,
97242, 299569

FCC Anerkennung (CAB) durch Bundesnetzagentur

Bundesnetzagentur



IEC CB Verfahren CBTL Certificate

cbtl_certificate_of_acceptance.png

Japan – VCCI-Registrierung

vccilog.jpg
Mitglieds-Nr. 2793





Treten Sie mit uns in Kontakt

SGS Germany GmbH
E-Mail: cqe@sgs.com Tel.: +49 89 787475-100