EMV Test 12 Mal schneller

Ab sofort bieten wir als Center for Quality Engineering eine EMV-Emissionsmessung innerhalb von 10 Minuten an. Durch das 12 Mal schnellere Verfahren profitieren Sie von eine deutlichen Zeit- und Kosteneinsparung. Dabei werden die erforderlichen Daten für eine schnelle Schwachstellenanayse die Emissionsmaxima in einer detaillierten 3-D Darstellung der Abstrahlungscharakteristik bereitgestellt.

3DMessung

Bei einer herkömmlichen Emissionsmessung wird die 360° Drehung des Prüflings in 45°-Schritten durchgeführt. Die Pegelwerte werden bei diesen diskreten Winkelpositionen gemessen. Die Messung erfolgt für zwei Polarisationen auf vier Höhen. So ergeben sich 64 Pegelwerte. Beim neuen Verfahren dreht sich der Prüfling kontinuierlich. Dabei werden Pegelwerte für 800 Messpunkte erfasst.

Möglich wurde diese sprungartige Verbesserung durch die Umsetzung eines innovativen Ansatzes für eine stark beschleunigte Messdatenerfassung. Die dabei erfassten Messpunkte werden anschliessend vom System bereitgestellt und stehen als detaillierte 3D-Auswertung der Feldstärkeverteilung zur Verfügung.

Durch das neue Messverfahren wird auch die entwicklungsbegleitende Messung beschleunigt, da innerhalb kürzester Zeit die gesamten Abstrahlungscharakteristika des Prüflings erfasst werden. Dadurch lassen sich gezielt Abhilfemassnahmen erarbeiten und schnell überprüfen. Dies führt zur einer Reduzierung von Entwicklungszeit und Entwicklungskosten.

Räumliche Verteilung der Feldstärke eines Prüflings. Die max. Pegelausschläge sind gelb und orange gekennzeichnet.